Flowbirthing Geburtsvorbereitung

Flowbirthing: Die ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Flowbirthing ist nicht einfach nur eine Vorbereitung auf die Geburt sondern eine komplexe Sicht auf die Schwangerschaft und die Geburt.

Die Erweckung von Vertrauen in den eigenen Körper, das Erinnern an die Verbundenheit und das Erwecken von Kräften, zu denen ursprünglich jede Frau Zugriff hatte sind Hauptbestandteile der Arbeit von uns Flowbirthing Mentorinnen.

FlowBirthing ist keine neue Geburtsmethode, sondern viel mehr eine neue und doch auch alte Geburtskultur. Wir Frauen müssen uns nur daran zurück erinnern lernen.

Was macht eine FlowBirthing Mentorin?

Eine Mentorin begleitet. Und genau das ist mein Angebot an dich.

Du weißt in deinem Inneren bereits, was du brauchst, ich helfe dir dabei, an deine eigenen Ressourcen zu kommen, um deinen Weg durch Schwangerschaft und Geburt zu gehen. Dieses Alte Wissen haben wir Frauen alle in uns, wir müssen nur wieder in Kontakt dazu gebracht werden.

Ich helfe dir durch das 1:1 Coaching dabei, deine Sicht auf die Geburt zu überprüfen und gebe dir all mein Wissen rund um die Geburt an dich weiter. Du lernst, wie Geburten auf natürlichem Wege verlaufen, wie man Interventionen vermeidet und wie du in den Geburts-Flow kommst.


Mit Gesprächen, Affirmationen, Mantras, Ritualen und Körperübungen üben wir, in Kontakt mit deinem Geburtswissen zu gelangen.

Dein Selbstvertrauen wächst, du wirst lernen, warum Positionierung unter der Geburt sehr wichtig ist und auch dein Partner lernt, wie er dich unterstützen kann (ein Termin mindestens ist zusammen mit dem Geburtspartner)


Drei Fragen der Eltern-Redaktion an FlowBirthing (Ausgabe: September 2015):

Was verbirgt sich hinter dem Begriff FlowBirthing?

Es ist keine neue Geburtsmethode, sondern der Aufbruch in eine neue Geburtskultur. „Geburt im Flow“ bedeutet, sich völlig auf dieses Ereignis einzulassen, voller Dankbarkeit, Liebe und Glück. Wir wünschen uns, dass Babys auf einer Welle der Freude zur Welt kommen. Und Mütter die Geburt nicht ängstlich und voller Schmerzen erleben.

Wie bitte? Eine Geburt tut verdammt weh.

Stimmt. Weil sie heute meist fremdbestimmt, technisiert und terminiert ist und Frauen nicht ganzheitlich auf das Erleben von Geburt vorbereitet werden. Die werdenden Mütter werden überrollt, verkrampfen – und das ist schmerzhaft. Wer sich für das Wunder der Geburt öffnet und Vertrauen in den eigenen Körper hat, wird erleben, welche Urkraft in ihm steckt. Dann ist Geburt in Liebe und Freude möglich.

Worum geht es bei FlowBirthing ganz konkret?

Um ein Umdenken: Geburt als Fest des Lebens und eine erhöhende und kraftvolle Erfahrung für Frauen. Um ein neues Bewusstsein und Techniken, die das Selbstvertrauen stärken und Frauen mündig in die Geburt gehen lassen. Was empfinde ich als stärkend? Bauchtanz? Atemtechnik? Yoga? Hypnobirthing? Jede Schwangere muss da den passenden Weg für sich finden. Auf unserem FlowBirthing-Portal vernetzen sich gleichgesinnte Hebammen, Yogalehrerinnen oder Frauenkraft-Kursanbieterinnen. Wir bündeln die Kräfte zum Wohl der schwangeren Frauen.


Im FlowBirthing-Ei findet die Philosophie von FlowBirthing ihren symbolischen Ausdruck. Es ist durch und durch kraft- und freudvoll. In Deinen Alltag eingebaut, kann es Dir helfen, das Bewusstsein für eine Geburt in Freude und Liebe hochzuhalten und zu öffnen.

Hier kannst Du Dir das FlowBirthing-Ei kostenlos herunterladen